"SOCIAL HOUSE FOR ARTS"


Unscheinbar - und doch so stolz und mutig- steht das kleine hölzerne Schloss am Eingang des emsigen Bergstädtchens St.Moritz... an der Schwelle zum nächtlichen Vampirenreich des Draculas... als schwere Holz-Pforte zu einem Tagtraum-Universum.  
Als würde die hektische mondäne Welt von St.Moritz halt gemacht haben-- vor diesem Märchenhaus, erweckt schon der Anblick des Château Papillon, dass es einen einsaugen wird und verhexen... 

zeitlos wie ein realgewordenes Puppenhaus lädt das Château Papillon ein, den Alltag abzustreifen:

Das Château Papillon ist keine Galerie, es ist kein Restaurant,

es ist ein "Social House for Arts" in dem sich die aus ihren Kokonen entschlüpften Seelen beim knisterndem Kamin verlieben, bei einem Braulio, der den Trott betäubt

und einem Kunstwerk, das neue Welten entfaltet,

um dem Gemüt des Besuchers die Flügel eines Papillons zu verleihen.

Last impressions from Social Media: